Tankstelle Australien

Ein Traum wird wahr

Australien war schon immer eine Traumdestination für mich. Im Herbst 2016 erfüllte ich mir zusammen mit meinem Partner diesen Traum und reiste mit ihm ans andere Ende der Welt. Im November und Dezember 2016 werde ich nur noch 40 Stellenprozente bei meinem Arbeitgeber FLYER E-Bikes arbeiten, um mich meinen Projekten für die Online Marketing Hilfe GmbH zu widmen. Es war somit der beste Zeitpunkt, die Batterien für die bevorstehenden Herausforderungen nochmals komplett zu laden.

Das Reiseprogramm

Unser Ziel war es, die Ostküste Australiens zu bereisen. Und so flogen wir nach Brisbane und verbrachten ein paar schöne, erholsame Tage in dieser wunderschönen Stadt, bevor wir dann mit dem Camper von Brisbane aus während vier Wochen nach Cairns in den warmen Norden reisten. Unterwegs entdeckten wir traumhafte Strände und Wälder und trafen viele freundliche Menschen an. Wir konnten uns wunderbar erholen. In Cairns angekommen, wechselten wir den grossen Camper gegen einen kleinen Suzuki Swift aus und fuhren bis zum nördlichsten Punkt unserer Reise, durch den Daintree National Park zum Cape Tribulation. Vom Regenwald aus flogen wir anschliessend ins kühlere Sydney und genossen dort sechs entspannte Tage bei Ausflügen und Wanderungen, bevor wir uns nach sechs Wochen Auszeit wieder zurück in die Schweiz begaben.

Tankstelle Australien

Verkehrsschild im Daintree National Park, Australien

Zurück mit vollem Energietank

Die Australienreise – die Landschaften, die Ruhe, die Natur – hat meinen Energiespeicher gefüllt. Nun bin ich zurück und wage mich in die Selbständigkeit. Im November und Dezember 2016 werde ich noch zu 40 Prozent für meinen aktuellen Arbeitgeber tätig sein. Jeweils montags, mittwochs und freitags arbeite ich an den Projekten meiner Kunden. Dazu später mehr. Ich freue mich, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können und bin gespannt auf Ihre Aufträge.

Herzliche Grüsse
Andrea Christ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.